Telefon: 041 55 23 100
Verfärbungen durch Bleaching entfernen

Verfärbungen durch Bleaching entfernen

Weisse Zähne in nur einer Sitzung

Bleaching

Der Wunsch nach schönen weissen Zähnen bestand schon immer und ist ausgeprägter denn je. Einen wesentlichen Anteil daran hat die medial geprägte Welt, die uns täglich Schönheiten mit makellosen Zähnen präsentieren. Durch Medien und Werbung hat die Ästhetik der Zähne einen sehr hohen Stellenwert erreicht. Menschen mit weissen Zähnen werden von der Umwelt positiver und attraktiver wahrgenommen, das wurde wissenschaftlich bewiesen. Strahlend weisse Zähne stehen für Kraft, Jugend und Vitalität. Eine schonende und schmerzfreie Behandlung der Zähne anhand eines Bleachings kann somit grosse Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein und der Lebensqualität haben.

Von den Zahnärzten werden verschiedenste Bleaching-Methoden angeboten. So können oberflächliche und tieferliegende Makel entfernt und Zahnverfärbungen behoben werden. Die professionelle Zahnreinigung entfernt Zahnbeläge. Zahnverfärbungen lassen sich aber mit einer solchen Reinigung nicht beseitigen, da sich die farbgebenden Stoffe unterhalb der Zahnoberfläche befinden. Die farbgebenden Stoffe sind in den Zahnschmelz oder in das Dentin eingelagert. Zahnverfärbungen werden durch vor allem durch den Verzehr von bestimmten Lebens- und Genussmittel hervorgerufen, wie zum Beispiel Tabak, Kaffee, Tee und Rotwein. Eine Zahnverfärbung kann auch durch Mangelernährung, Unfälle oder die Einnahme bestimmter Medikamente verursacht werden. Mit zunehmendem Alter färben sich die Zähne eines jeden Menschen dunkler.

Eine professionelle Zahnreinigung kann die eingelagerten Farbstoffe nicht erreichen, sie ist aber ein wesentlicher Bestandteil des Bleaching und gehört einfach dazu. Denn als erster Schritt muss der Zahn frei von Belägen sein, erst dann kann die echte Zahnfarbe ermittelt werden und die Substanzen zur Aufhellung der Zähne werden aufgetragen. Gleichzeitig mit dem Bleaching findet eine ärztliche Untersuchung des Zahnfleisches statt. Sind Schäden an den Zähnen vorhanden, müssen diese gegebenenfalls im Vorfeld ausgebessert werden. Ansonsten könnte das verwendete Bleichmittel später einen Schaden anrichten. Daher sollten Sie kein Bleaching zu Hause vornehmen. Denn das Bleaching sollte sicher und effektiv durchgeführt werden, um die Zahngesundheit zu kontrollieren und zu erhalten.

Es wird zwischen externalem und internalem Bleaching unterschieden. Das externale Bleaching beschäftigt sich mit dem äusseren Bleichen lebender Zähne. Das internale Bleaching hingegen hellt tote Zähne von Innen heraus auf. Oft erscheint der Zahn nach einer Wurzelbehandlung durch Blutbestandteile und deren Zerfallsprodukte gräulich. Wenn das der Fall ist, wird der Zahn für mehrere Tage mit einer Lösung aus Wasserstoffperoxid behandelt und der Zahn so gebleicht. Ist die Behandlung fertig, verschliesst eine zahnfarbene Füllung den Zahn.

Beim externalen Bleaching wird zwischen zwei Formen unterschieden. Das Power- und das Home-Bleaching. Das Home-Bleaching wird vom Zahnarzt vorbereitet. Er macht Abdrücke von Ober- und Unterkiefer und lässt für den Patienten individuelle Zahnschienen im Labor anfertigen. Ist diese Schiene fertig, kann der Patient das spezielle Bleaching Gel selbst auftragen. Dank der individuellen Schiene ist das Zahnfleisch vor Entzündung geschützt. Entscheidet sich der Patient für das Power-Bleaching, erfolgt die Durchführung und Überwachung komplett in der Zahnarztpraxis. Die Zähne, die mit einem bestimmten Gel bedeckt sind, werden mit einem speziellen Licht behandelt. Somit kann das Gel seine Wirkungskraft entfalten. Bei dieser kontrollierten Aufhellung kommt ein hochkonzentriertes Bleichmittel zum Einsatz – für ein schönes Ergebnis reicht oft schon eine Sitzung.

Wie viel ein Bleaching beim Zahnarzt kostet, richtet sich nach der Art der Behandlung. Wie lange das schöne Lächeln anhält, ist individuell von den Lebensgewohnheiten und der Mundhygiene des Patienten abhängig.

Cliniodent Zug
Baarerstrasse 50
6300 Zug

Tel.: 041 55 23 100

info@cliniodent-zug.ch

Blog
15.01.2016

Reimplantation nach einem Unfall

Wenn nach einem Unfall Zähne wieder eingesetzt oder Gliedmassen wieder angenäht werden müssen, dann kommt die Reimplantation zum Einsatz. Es gilt zu beachten, dass abgetrennte Gliedmassen nach einem Unfall nicht mehr angenäht werden können. Abgetrennte Gliedmassen sollten wenn möglich kühl und steril gelagert werden, bis sie angenäht werden. Das erhöht…»weiterlesen

Alle Blogeinträge